Gut Glück
Gut Glück

Die elfte Lebenswoche

Um den Welpen den Kontakt zu gut sozialisierten fremden Hunden zu ermöglichen, und dies nicht nur dem reinen Zufall zu überlassen, hat "meine" Hundetrainerin Christin Gotzen mir netterweise ein paar entsprechende Hunde organisiert und hierfür Ihren Übungsplatz zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmal dafür!

Hier zeigte sich dann das doch etwas zurückhaltende und beobachtende Verhalten der Spitze. Direkt ins Getümmel stürzen und Spielen ist nicht ihr Ding, lieber erstmal in Ruhe die Lage checken und dann vorsichtig alles erkunden, denn neugierig sind sie natürlich schon. Insgesamt waren sie aber mehr an verschiedenen Gegenständen, als an fremden Hunden interessiert, wobei ich denke, dass das damit zu tun hat, dass sie ja noch ständig Kontakt und Spielmöglichkeiten mit den Geschwistern, Askina und Hummel haben. Denn zu Hause gibt es regelmäßig wilde Tobe- und Rennspiele.

 

Zusätzlich habe ich begonnen, mit einzelnen Hunden die Welpenstunden zu besuchen. Rein zeitlich kann leider nicht jeder Hund jede Woche teilnehmen, aber ich versuche, sie möglichst gleichmäßig abzuwechseln. Die gelernten Übungen kommen dann natürlich allen Welpen zu Gute, denn die Hausaufgaben können dann ja alle mal mitmachen. Ich arbeite bei den Welpen aufgrund der guten Erfahrungen bei Askina mit dem Clicker.

 

Askan und Andra durften uns auch noch auf ein Grillfest begleiten. Hier lagen sie ganz entspannt unterm Tisch, ließen sich von kleinen Kindern und auch Erwachsenen streicheln und lernten weitere fremde Hunde kennen.

Bilder der einzelnen Welpen

gemischte Bilder der elften Woche

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birthe Hüttemann

Impressum Datenschutz

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.