Gut Glück
Gut Glück

Die vierte Lebenswoche

28 Tage alt

Endlich gab es mal trockenes und sonniges Wetter, so das Benja nun auch den Garten kennenlernen durfte. Aufgrund der doch noch recht kalten Temperaturen geht es natürlich nur immer kurz. Im Haus hat sie nun auch unter Aufsicht "Freigang". Seppi darf nun auch nah dran, er ist sehr vorsichtig im Umgang. Die Milchzähne brechen durch und nun gab es auch das erste Futter: Rinderhack und später auch noch Ziegenjoghurt mit etwas Reis- oder Hafermehl. Eine Wurmkur war nun auch fällig. Natürlich wird weiterhin eifrig von Askina gesäugt, nur nicht mehr ganz so häufig wie früher und oft im Stehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birthe Hüttemann

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.