Gut Glück
Gut Glück

Die erste Lebenswoche

Die erste Woche unseres C-Wurfs fing unruhig an. Zuerst wirkten alle Welpen wohlauf und lagen gemeinsam an Askinas Zitzen. Ein Rüde hatte am ersten Tag zwar etwas abgenommen, aber das ist jetzt nicht wirklich ungewöhnlich. Allerdings waren die Welpen und auch Askina immer wieder unruhig. Zunächst schob ich es auf die große Wärme. Aber da der grüne Rüde auch am zweiten Tag wieder abnahm, viel jammerte und Askina zunehmend verzweifelt wirkte, fuhr ich zum Tierarzt. Dort bekam der Kleine eine Infusion und einen Einlauf gegen Verstopfung. Natürlich wurde auch Askina untersucht, aber mit ihr war alles in Ordnung. Ich sollte den kleinen dann etwas Welpenmilch beifüttern, damit er zu Kräften kommt. Hierbei zeigte sich dann das wirkliche Problem: Irgendwie fehlte der Saugreflex. Also flößte ich ihm vorsichtig mit einer kleinen Spritze Milch ein, die er aber kaum schluckte. Immerhin nahm er nicht weiter ab und bei einer Nachtfütterung bekam ich doch noch Hoffnung, da er die ganze Portion aufnahm und auch aktiv mit dem Mäulchen wurde. Leider war das ein einmaliger Lichtblick und am nächsten Vormittag ist er verstorben.

Anschließend kehrte dann Ruhe in der Wurfkiste ein. Alle anderen Welpen nahmen weiter gut zu und verdoppelten zum Ende der Woche bereits ihr Geburtsgewicht!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birthe Hüttemann

Erstellt mit 1&1 MyWebsite Privat.