Der ideale Wach- und Begleithund

Askina Foto: Ave/Haaß

Großspitze sind laut Standard nur unwesentlich kleiner als die bekannteren Wolfsspitze. Mit 46 cm +/- 4 cm und einem Gewicht von ca. 18-20 kg haben sie eine sehr angenehme und vor allem auch gesunde mittlere Größe. Sie sind groß genug, um als Wachhund ernst genommen zu werden, aber klein genug, um problemlos ihren Besitzer fast überallhin begleiten zu können.

Es sind agile und sehr intelligente Hunde, die leicht zu erziehen sind, wenn man konsequent, aber ohne Härte oder Zwang mit ihnen umgeht.
Sie eignen sich sehr als Familienhund, da sie keinen besonders ausgeprägten Beschäftigungsdrang haben, wie viele der beliebten Arbeitshundrassen –

Hauptsache, sie sind dabei!

Wer jedoch gerne mehr mit seinem Hund unternehmen möchte, findet auch im Spitz einen begeisterten Partner. Es gibt Großspitze im Agility, als Zughund, einige laufen neben Pferd oder Fahrrad, usw. Auch beim Besuchsdienst im Altersheim oder im Schulunterricht werden sie erfolgreich eingesetzt. Natürlich eignen sie sich nach wie vor als Wachhund auf dem Bauernhof, jedoch sollte auch hier der enge Familienanschluss gewährleistet sein.

Großspitze sind verträglich mit anderen Tieren, kinderfreundlich und für jeden Spaß zu haben. Ihr Jagdtrieb ist (wenn überhaupt vorhanden) nur gering ausgeprägt. Sie sind langlebig und gesund, es sind keine rassetypischen Erkrankungen bekannt.

 

Das wetterfeste Fell ist extrem pflegeleicht, es verfilzt nicht und ist quasi selbstreinigend, selbst weiße Spitze müssen nach einem Schlammbad nicht gebadet werden, sondern erstrahlen nach dem Trocknen und kurzem Bürsten wieder in altem Glanz. Bei Großspitzen ist das Fell meist nicht ganz so üppig ausgeprägt, wie bei den anderen Spitz-Varietäten, wodurch sie im Sommer weniger Beeinträchtigung durch Wärme haben und bei Nässe noch schneller trocknen. Ein weiterer Bonus ist die aufgerollte Rute – hier wird beim Wedeln nichts umgeworfen oder „ausgepeitscht“ ;-)

 

Obwohl früher auch andere Farben auftraten, sind standardmäßig nur Großspitze in den Farben uni schwarz, braun oder weiß erwünscht, wobei nach den Vorgaben des Vereins für deutsche Spitze e.V. schwarz / braun getrennt von weiß gezüchtet wird.